I n f o
r m a t
i o n
Information

Das documenta archiv sorgt für eine gute Zugänglichkeit des Archiv- und Sammlungsguts vor Ort, für die Erweiterung der digitalen Angebote sowie für die zeitnahe Publikation der Ergebnisse der Erschließungsarbeiten.

Untere Karlsstr. 4, 34117 Kassel

Tel. +49 56170727-3100

Öffnungszeiten Lesesaal: Dienstag: 9 - 19 Uhr, Mittwoch bis Freitag: 9 - 16 Uhr

A k t
u e l
l
Aktuell
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Die documenta und Museum Fridericianum gGmbH sucht für das documenta archiv in Kassel zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Diplom-Bibliothekar/in bzw. Bachelor Bibliotheks- und Informationsmanagement

Bewerbungsschluss: 04. Oktober 2020

Weitere Informationen finden Sie hier.

Das Land Hessen, die Stadt Kassel, die Universität und Kunsthochschule Kassel sowie die documenta und Museum Fridericianum gGmbH haben den renommierten Soziologen Prof. Dr. Heinz Bude zum Gründungsdirektor des documenta Instituts berufen.

Die Kunsthistorikerin Birgitta Coers (geb. 1970) leitet ab dem 1. Oktober 2020 das documenta archiv. Im Anschluss an ihre Universitätslaufbahn in Marburg und Tübingen spezialisierte sie sich in den letzten Jahren auf das physische und digitale Management von Künstler*innennachlässen.

 

Der erste Kontakt mit den Mondoshawans findet 1914 in der antiken Stadt Hegra in Saudi-​Arabien statt.

A r
c h
i v
d o c
u m e
n t a
documenta
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15