A k t
u e l
l
Aktuell

Der US-amerikanische Künstler Frank Stella ist am 4. Mai im Alter von 87 Jahren gestorben. Mit seinen großformatigen Shaped-Canvases und Reliefs war der Vorreiter des Minimalismus zweimal bei der Kasseler documenta vertreten.

P r o j e k t e
& A u s s t
e l l u n g e n

Projekte & Ausstellungen

Laufend

Ausstellung
22.11.2019–23.11.2025
"about: documenta"

Bis November 2025 gibt die Dauerausstellung »about: documenta« im Obergeschoss der Neuen Galerie vielseitige Einblicke in fast 70 Jahre Ausstellungsgeschichte: Die Besonderheit liegt hierbei in der Verknüpfung originaler documenta Kunstwerke mit dokumentarischem und filmischem Material und der Anlehnung an Inszenierungsstrategien der jeweiligen documenta.

Archiv

Ausstellung
9.12.2022–19.2.2023
nolde / kritik / documenta - ein Projekt des documenta archivs, der Draiflessen Collection, der Nolde Stiftung Seebüll und Mischa Kuball

Emil Nolde (1867–1956) zählt zu den bekanntesten Künstlern der klassischen Moderne. Seine aktuelle Wahrnehmung ist durch historische Mythenbildung und deren Dekonstruktion geprägt. Der Düsseldorfer Konzeptkünstler Mischa Kuball (*1959) hat sich, unterstützt von der Nolde Stiftung Seebüll, auf die Spuren dieser ambivalenten Künstlerfigur begeben.

Erschließung
1.11.2021–31.12.2022
"Die documenta-Fotografie von Dieter Schwerdtle": WissensWandel. Digitalprogramm für Bibliotheken und Archive innerhalb von Neustart Kultur

Im Jahr 2013 konnte das documenta archiv die documenta-Fotosammlung des Kasseler Fotografen Dieter Schwerdtle (1952–2009) erwerben. Durch die Förderung „WissensWandel. Digitalprogramm für Bibliotheken und Archive innerhalb von Neustart Kultur“ des Deutschen Bibliotheksverbandes (dbv) wurde es nun möglich, einen zentralen Teil des "Nachlass Schwerdtle" zu digitalisieren, jede Bildeinheit mit wissenschaftlich fundierten Metadaten zu beschreiben und nach konservatorischen Gesichtspunkten umzubetten.

Ausstellung
2.6.–9.10.2022
ARNOLD BODE UNFRAMED

„Arnold Bode Unframed. Malerei und Graphik des documenta-​Gründers“: Das Kooperationsprojekt von hessen kassel heritage (hkh) mit dem documenta archiv, der Galerie Rasch und der Kunsthochschule Kassel versammelt in einer umfassenden Retrospektive erstmals eine repräsentative Auswahl von Werken aus öffentlichen und privaten Sammlungen.

Dokumentation
2021–2023
Platform6

Das documenta archiv freut sich, Ihnen die virtuelle Platform6 zu Ehren von Okwui Enwezor (1963-2019) zu präsentieren.
Die Platform6 ist ein stetig wachsendes Online-​Projekt und Ort für lebendige Debatten über die Documenta11 und ihre Ideen. Sie versammelt historische Materialien aus dem documenta archiv und aktuelle Beiträge von Künstler*innen, Kurator*innen und Wegbegleiter*innen Enwezors, die sich mit den Themen Solidarität, Globalisierung und Kollektivität auseinandersetzen.

Ausstellung
15.10.2021–6.1.2022
Imaging Beuys. Fotografien von Dieter Schwerdtle

Anlässlich des Beuys-Jubiläums kuratiert das documenta archiv als Gast der Museumslandschaft Hessen Kassel in den Räumen der Neuen Galerie eine Studioausstellung über den Fotografen Dieter Schwerdtle (1952-2009).

Ausstellung
15.8.2019
Wie viel Bauhaus steckt in der documenta? Eine Spurensuche

Die erste Virtuelle Ausstellung des documenta archivs ging der Frage nach, auf welche Weise sich Bauhaus-Konzepte in die documenta Idee eingeschrieben haben.

 

Erschließung
1.4.2018–31.3.2021
Erschließung und Erforschung der Arbeit des Künstlerkollektivs „Van Gogh TV“

Im Rahmenprogramm der documenta 9, 1992, präsentierte das Medienkunstkollektiv Van Gogh TV sein Projekt „Piazza Virtuale“. Die Gruppe war Mitte der 1980er Jahre entstanden und setzte sich aus amerikanischen, deutschen und österreichischen Medien- und Performancekünstler*innen und Techniker*innen zusammen.

Ausstellung
1.4.2018–10.11.2019
bauhaus | documenta

Bauhaus und documenta sind zwei global erfolgreiche kulturelle Marken, die für ein weltoffenes, innovatives und modernes Deutschland stehen.

Dokumentation
2017
Videodokumentation der documenta 14

Die Performances und öffentlichen Veranstaltungen der documenta 14 in Athen und Kassel wurden vom documenta archiv in enger Absprache mit dem Team der documenta 14 filmisch aufgenommen.

Erschließung
2015–2017
Erschließung der Fotosammlung Dieter Schwerdtle

Die 2013 vom documenta Archiv erworbene Fotosammlung von Dieter Schwerdtle (1952–2009) konnte dank einer Spende der »Impulse für Kassel-Stiftung« ab 2015 erschlossen werden.

Erschließung
2015–2016
Verzeichnung des Nachlasses von Hans Hillmann

Die Aufarbeitung des Nachlasses des Graphikers Hans Hillmann (1925-2014) wurde nach der Übergabe 2015 an das documenta archiv und unterstützt durch die Witwe des Künstlers vorgenommen. Die Verzeichnungsstruktur im Findbuch folgte der vorgefundenen Ordnung sowie der ursprünglichen Titelvergabe Hillmanns. Verzeichnet wurde der Bestand in eine eigens entworfene Access-Datenbank.

2013–2015
Zeitzeugenprojekt »Meine documenta«

Als Kooperation zwischen dem documenta archiv, dem Hessischen Rundfunk, dem Freien Radio Kassel und dem Offenen Kanal Kassel wurde 2013 das Zeitzeugenprojekt „Meine documenta“ ins Leben gerufen.

Erschließung
2012–2015
Retrokonversion der Altbestände der Kunstbibliothek

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft hat die Bibliothek von 2012 bis 2015 im Rahmen eines Retrokonversionsprojekts gefördert. Insgesamt wurden mehr als 25.000 Bände rückwirkend katalogisiert.

Erschließung
2006–2015
Bild- und Pressedatenbank Mediencluster

Im Jahr 2004 finanzierten die Kasseler Rotarier ein Pilotprojekt zur Digitalisierung und Erschließung der fotografischen Dokumentation der documenta 1 bis 3, die der Kasseler Fotograf Günther Becker (1920-2003) im Auftrag von Arnold Bode (1900-1977) angefertigt hatte.

Erschließung
2009–2011
Audio- und Videodatenbank mediaartbase.de

Im Rahmen des von der Kulturstiftung des Bundes und der Kulturstiftung der Länder gemeinsam aufgesetzten Programms »KUR – Programm zur Konservierung und Restaurierung von mobilem Kulturgut« und dank zusätzlich eingeworbener Spenden (auch durch das documenta forum) war das documenta Archiv an der Förderung des Projekts »mediaartbase.de« beteiligt.

Erschließung
2001
Vektor

Aus Anlass seines 40-jährigen Bestehens nahm das documenta Archiv an »Vektor« teil, einem EU-Forschungsprojekt zu Datenbanken und zeitgenössischer Kunst im Rahmen des Programms »Culture 2000«.