Die 2013 vom documenta Archiv erworbene Fotosammlung von Dieter Schwerdtle (1952–2009) konnte dank einer Spende der »Impulse für Kassel-Stiftung« ab 2015 erschlossen werden. Dieter Schwerdtle hatte Fotografie an der Gesamthochschule Kassel bei Prof. Floris M. Neusüss (geb. 1937) studiert. Seit 1981 war er freischaffender Fotograf und spezialisierte sich bald darauf, die Kasseler Kunstszene und die documenta umfassend zu dokumentieren. Er fotografierte die documenta Ausstellungen 6 bis 11, teilweise auch für die Rundgänge der Zeitschrift »Das Kunstforum«. Im documenta Archiv befinden sich ca. 7.500 Papierabzüge, 450 Kontaktabzüge, 1.000 Dias und 600 Bögen mit Negativstreifen, die nahezu komplett erschlossen sind.