Der Studiengang Kunstwissenschaft in Kassel ermöglicht einen neuen, unmittelbaren Zugang zur ersten documenta Ausstellung 1955. Es gelang in beeindruckender Weise, Teile der Szenografie anhand einer Virtual Reality-Rekonstruktion von vier wichtigen Ausstellungsräumen des Museum Fridericianum erlebbar zu machen. Das documenta archiv unterstützte als Kooperationspartner das Vorhaben. Durch das bei uns verwahrte Bildmaterial konnten Details zu den einzelnen Kunstwerken sowie zu ihrem genauen Ausstellungsort recherchiert werden.

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie hier

 

Ausstellungsort:
Hauptstelle der Kasseler Bank eG
Rudolf-Schwander-Straße 1, 34117 Kassel

Öffnungszeiten:
dienstags und donnerstags von 14 bis 18 Uhr

Um verbindliche Terminvereinbarung unter 0561 7893-0 wird gebeten.

 

Kooperationspartner/innen:
Kunsthochschule Kassel
Software Engineering Research Group, Universität Kassel
Kasseler Bank eG
documenta archiv, Kassel
pointreef, Digital 3D-Medienproduktion, Düsseldorf