I n f o
r m a t
i o n
Information

Das documenta archiv ist eine Einrichtung zur Archivierung, Dokumentation und wissenschaftlichen Bearbeitung von Text- und Bildquellen zur modernen und zeitgenössischen Kunst.

Untere Karlsstr. 4, 34117 Kassel
+49 56170727-3100
A k t
u e l
l
Aktuell
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

In ihrem bebilderten Vortrag geht Liza Weber einer immer wieder vorgebrachten Hypothese nach – der Annahme, dass die erste documenta Ausstellung der Rehabilitierung der durch das nationalsozialistische Regime als "entartet" bezeichneten Kunst dienen sollte.

Das documenta archiv zeigt in den Räumen der Kunstbibliothek eine kleine Kabinettausstellung mit Arbeiten des in Kassel lebenden Fotografen Bernd Schlake. Die Aufnahmen sind während der 100 Tage der documenta 14 in Kassel entstanden.

Der „documenta Institute Discourse“ lädt dazu ein, mit internationalen Sprecher/innen über das Archivieren, Forschen und Vermitteln nachzudenken. Dabei können neue und unerwartete Funktionen, Handlungsformen, Strategien und Imaginationen von Archiven, Forschungs- und Vermittlungsinstitutionen zur Sprache kommen.

Im Februar 2017 erhielt das documenta archiv eine besondere Schenkung: 38 Plakate des Grafikers und Designers Karl Oskar Blase (1925-2016). Sie wurden dem Archiv von einem langjährigen Mitarbeiter von Blase an der Kunsthochschule Kassel übergeben.

A r
c h
i v
d o c
u m e
n t a
documenta
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14