a r
c h
i v
K u n s t
b i b l i
o t h e k

Kunstbibliothek

© documenta archiv / Anita Back

Die Bibliothek des documenta archivs stellt innerhalb Deutschlands eine der umfangreichsten wissenschaftlichen Spezialbibliotheken zur Klassischen Moderne und zur Gegenwartskunst mit internationaler Ausrichtung dar.

Inhaltliche Sammelschwerpunkte bilden die documenta Ausstellungen, Veröffentlichungen zu den documenta Künstler/innen, relevante Ausstellungskataloge und weiterführende Publikationen, Kleinschriften sowie der umfangreiche laufende Zeitschriftenbestand von rund 80 Titeln. Der Bestandserwerb wird weiterhin ergänzt, auch dank einer umfangreichen Kooperation mit mehreren hundert nationalen und internationalen Partnern im Schriftentausch.

Derzeit umfasst die Bibliothek ca. 30.000 Monographien, ca. 70.000 Ausstellungskataloge und ca. 80 laufende Zeitschriften und Bulletins.

© documenta archiv / Anita Back
© documenta archiv / Anita Back
© documenta archiv / Anita Back

Abschlussarbeiten

Die Bibliothek ist an Abschlussarbeiten, Dissertationen und Habilitationen interessiert, die sich mit der Thematik der documenta Ausstellungen beschäftigen. Arbeiten sind sowohl in analoger wie in digitaler Form willkommen.

Nutzung der Bibliothek

Die Bestände der Bibliothek sind während der Öffnungszeiten zugänglich und kostenlos nutzbar. Im Bibliothekskatalog kann gezielt nach Einzelpublikationen, Ausstellungskatalogen, Aufsätzen sowie dem Zeitschriftenbestand gesucht werden. Es handelt sich um eine Präsenzbibliothek, die nicht dem allgemeinen Leihverkehr angeschlossen ist. Sie beteiligt sich nur in Ausnahmefällen am Fernleihverkehr. Vor Ort steht ein allgemeiner Lesesaal zur Verfügung, der mit Opac- und Internet-Zugang ausgerüstet ist. Ein Scanner für das Bibliotheksgut steht ebenfalls zur Verfügung.

 

Vorabrecherchen sind in den folgenden Rechercheportalen möglich: