A k t
u e l
l
Aktuell

Der Studiengang Kunstwissenschaft in Kassel ermöglicht einen neuen, unmittelbaren Zugang zur ersten documenta Ausstellung 1955

T e r
m i n
e

Termine

Vergangen

Ausstellung
24.8.–7.9.2017
Zeitreise: documenta 1955

Der Studiengang Kunstwissenschaft in Kassel ermöglicht einen neuen, unmittelbaren Zugang zur ersten documenta Ausstellung 1955

Veranstaltung
13.8.2017
Vortrag Dr. Birgit Jooss: Arnold Bode - Begründer der documenta und des documenta archivs

Ende der 1980er Jahre übernahm das documenta archiv den kuratorischen Nachlass von Arnold Bode (1900-1977), Gründer der documenta (1955) und Initiator des documenta archivs (1961).

Veranstaltung
11.5.2017
Preview des Films: Beuys - Ein Film von Andres Veiel

Gloria Kino, Kassel

Joseph Beuys. Der Mann mit dem Hut, dem Filz und der Fettecke. 30 Jahre nach seinem Tod erscheint er uns als Visionär, der seiner Zeit voraus war. Andres Veiel ist es gelungen, diesen Visionär vor allem auf der Basis von Archivmaterial in einem faszinierenden Film lebendig werden zu lassen.

Ausstellung
28.4.–18.6.2017
Arnold Bode und die documenta

New Gallery of Art, Shanghai
Eine Auswahl der Exponate, die bereits im März 2017 in Peking gezeigt wurden, sind in die New Gallery of Art in Shanghai zu sehen.

Aus dem documenta archiv
27.4.2017
Vortrag von Klaus Honnef: Wie die Fotografie zur documenta kam

19 Uhr
Hörsaal der Kunsthochschule Kassel, Menzelstraße 13–15
Vor einem halben Jahrhundert galt die Berufung in das Leitungsteam einer documenta als besondere Auszeichnung. Mit der documenta 5, der ersten von zweien, an denen Prof. Klaus Honnef beteiligt war, sollte sich das ändern: Statt Karriereschub fortan Karriereaufschub, statt ästhetischer Gewissheiten, Fragen, Probleme, Widersprüche.

Ausstellung
1.–31.3.2017
Mythos documenta. Arnold Bode und seine Erben

Central Academy of Fine Arts (CAFA) Peking, Chaoyang District, South Street
In vier Kapiteln werden die Idee, das Verständnis und die Formen künstlerischer Produktion und Inszenierung im Wandel von Zeit und Gesellschaft der documenta Ausstellungen veranschaulicht.

Ausstellung
20.2.–17.4.2017
Harry Kramer. 25.1.1925 – 20.2.1997

Museum für Sepulkralkultur Kassel, Weinbergstraße 25–27
In Kooperation mit dem documenta Archiv würdigt das Museum für Sepulkralkultur Harry Kramer (1925-1997) anlässlich seines 20. Todestags mit einer Kabinettausstellung.

Ausstellung
18.1.–22.3.2017
Hans Hillmann – Fliegenpapier

Kunsttempel Kassel, Friedrich-Ebert-Straße 177

Im Rahmen des 3. Festivals des Grafischen Erzählens wird eine Ausstellung präsentiert, die erstmals Handzeichnungen, Skizzen und Originale des 2014 verstorbenen Grafikers Hans Hillmann (1925-2014) zu seinem Illustrationsklassiker „Fliegenpapier“ nach Dashiell Hammett zeigt.

Ausstellung
1.10.2016–30.6.2017
apropos documenta – Eine Annäherung des Goethe Instituts Athen an die documenta

Goethe Institut, Athen
Die documenta 14 findet vom 8. April bis 16. Juli 2017 in Athen statt. Aus diesem Anlass gibt das dortige Goethe Institut dem Athener Publikum Gelegenheit, sich der Weltausstellung zu nähern und auf ihre mehr als 60-jährige Geschichte zurückzublicken.

Aus dem documenta archiv
16.10.2016
Filmvorführung von Visus-Vision UG: »documenta 1955 – Der Film, der nie gedreht wurde«

11 Uhr
Gloria Kino Kassel, Friedrich-Ebert-Straße 3
Bisher existierten keine Filmaufnahmen der ersten, wegweisenden documenta Ausstellung im Jahre 1955. Umso spektakulärer ist die nachträgliche Schaffung einer 70-minütigen Filmdokumentation auf Basis von Originalfotografien aus dem documenta Archiv und dem Deutschen Dokumentationszentrum für Kunstgeschichte – Bildarchiv Foto Marburg.