a r
c h
i v
M e d i e
n s a m m
l u n g

Mediensammlung

© documenta archiv / Anita Back

In der Mediensammlung des documenta archivs werden analoge und digitale Medien gesammelt, erschlossen und bewahrt. Die Mediensammlung beinhaltet Einzelsammlungen von Fotografien und Farbdias sowie diverse Ton-, Video und Filmformate. Im Laufe der vergangenen Jahrzehnte ist die Mediensammlung durch Schenkungen und Ankäufe von Vor- und Nachlässen einzelner Kuratoren, Künstler/innen und Fotograf/innen der documenta kontinuierlich gewachsen.

Derzeitiger Bestand:

  • ca. 90.000 Digitalisate
  • ca. 41.000 Dias
  • ca. 27.000 Papierabzüge
  • ca. 55.000 Negative
  • ca. 200 UMATIC Tapes
  • ca. 1.125 VHS
  • ca. 2.200 DVD/CD
  • ca. 120 Vinyl-Schallplatten
  • ca. 250 Compact Cassetten

Aktuell wird das Fotomaterial von Dieter Schwerdtle dank der »IMPULSE für Kassel«-Stiftung erfasst, allein dieses Konvolut beinhaltet mehr als 7.500 Bildeinheiten. Der Nachlass Hans Hillmanns umfasst ebenfalls eine große Zahl audiovisueller Medien.

Dank der Kooperation mit dem Hessischen Rundfunk (HR), dem Offenen Kanal Kassel (OK) und dem Freien Radio Kassel (FRK) werden die multimedialen Bestände des documenta Archivs ständig erweitert.

 

© documenta archiv / Anita Back
© documenta archiv / Anita Back
© documenta archiv / Anita Back
© documenta archiv / Anita Back
© documenta archiv / Anita Back

Urheberrechte und Nutzung vor Ort

Ein großer Teil des digitalisierten Bildmaterials kann – unter Einhaltung der Urheber- und Persönlichkeitsschutzrechte – entgeltpflichtig bereitgestellt werden. Nach Terminabsprache können in den Räumen des Archivs analoge Fotografien sowie Audio- und Videobänder gesichtet werden. Dank der Kooperation mit dem Kulturhaus Dock 4 können Videos und Radioberichte im Konferenzraum des Dock 4 angehört und angesehen werden. Voraussetzung ist eine rechtzeitige Reservierung/Buchung. Der Raum ist für Gruppen bis zu 25 Teilnehmenden geeignet.