Der „documenta Institute Discourse“ lädt dazu ein, mit internationalen Sprecher/innen über das Archivieren, Forschen und Vermitteln nachzudenken. Dabei können neue und unerwartete Funktionen, Handlungsformen, Strategien und Imaginationen von Archiven, Forschungs- und Vermittlungsinstitutionen zur Sprache kommen. Die öffentliche Veranstaltungsreihe begleitet den Prozess der Entwicklung eines neuen documenta Instituts in Kassel.


Eine Kooperation zwischen dem documenta archiv und der documenta Professur an der Kunsthochschule Kassel.